Know-How

Automatisch und effizient: Programmatic Advertising

SSP, DSP und DMP ‚Äď im Dschungel der Programmatic Advertising Begriffe ist es nur allzu leicht, den √úberblick zu verlieren. Dabei winken denjenigen, die die Herausforderung annehmen und sich mit Programmatic Advertising auseinandersetzen, unbestreitbare Vorteile: Effizienter Mediaeinkauf, gro√üe Reichweite, optimale Kampagnensteuerung. Eines ist gewiss: Programmatic Advertising hat die Art und Weise, wie Online-Werbung verbreitet und vermarktet wird, ver√§ndert. Und wird dies auch in Zukunft tun. Wir zeigen Ihnen, was hinter Programmatic Advertising steckt, wie es funktioniert und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann.

Artikel jetzt anhören:

Was ist Programmatic Advertising?

Programmatic Advertising ist ein Begriff aus dem Online-Marketing. Es umfasst alle Prozesse, Marktteilnehmer und Vorg√§nge, die Publisher und Werbetreibende miteinander verbinden und Ad Impressions an Nutzer ausliefern. Einfach ausgedr√ľckt: Programmatic Advertising ist der automatische, individualisierte Ein- und Verkauf von digitalen Werbefl√§chen. Es wird haupts√§chlich in den Bereichen Search, Social Media, Display- und Video Advertising eingesetzt. Und zuk√ľnftig auch immer mehr im Fernsehen und in den Bereichen Audio (z.B. Spotify) und Digital Out-of-Home. Auf Basis vorliegender Nutzerdaten werden auf die Nutzer zugeschnittene Werbemittel (z.B. Display-Banner) gezielt und in Echtzeit ausgeliefert.

Glossar Download

Kostenloses Programmatic Advertising Glossar

Das Ziel: Effizientes Targeting

Egal ob RTB oder andere Transaktionsmodelle eingesetzt werden: Das Ziel ist es, die gew√ľnschte Zielgruppe zu erreichen. Mit Programmatic Advertising k√∂nnen Werbemittel g√ľnstiger und ohne viel Aufwand auf mehreren Websites eingebucht werden. Mithilfe von zus√§tzlichem Datenmaterial  (z.B. IP oder GPS Daten, Retargeting- und Third-Party-Daten) wird noch effizienteres Zielgruppen-Targeting mit geringen Streuverlusten erm√∂glicht. Ob das Targeting erfolgreich ist, wird laufend √ľberwacht und die wichtigsten KPIs wie die Click-Through-Rate (CTR), Cost-per-Click (CPC) und Cost-per-Mille (CPM) werden √ľber die gesamte Kampagnenlaufzeit hinweg ausgewertet und st√§ndig optimiert. 

Warum Sie Programmatic Advertising in Betracht ziehen sollten

Der programmatische Einkauf w√§chst rapide und erm√∂glicht uns v√∂llig neue digitale Werbem√∂glichkeiten: Mit dem richtigen Know-How kann es ein Erfolgsgarant f√ľr Unternehmen sein. Dem Markt f√ľr Onlinewerbung wird massives Wachstum prognostiziert. Programmatic Advertising spielt hierf√ľr eine nicht unerhebliche Rolle. Nicht nur aufgrund des effizienten Targetings ist Programmatic Advertising interessant. Im Vergleich zum direkten Kauf k√∂nnen dabei auch h√§ufig g√ľnstige Premium-Werbepl√§tze erworben werden.

Au√üerdem vernetzen Programmatic Advertising Plattformen zahlreiche internationale Publisher und gew√§hrleisten so eine gro√üe Menge an Werbeinventar und eine hohe Reichweite. Ebenfalls spannend f√ľr Unternehmen sind die Retargeting-M√∂glichkeiten. Kaufinteressenten entschlie√üen sich meist nicht beim ersten Besuch auf einer Website zum Kauf, sondern kehren √∂fter zur√ľck, um sich Informationen √ľber das Produkt zu beschaffen. Mit Retargeting k√∂nnen unentschlossene Interessenten erneut angesprochen werden und in K√§ufer bzw. Leads umgewandelt werden. Diese Vorteile zeigen, dass Programmatic Advertising grunds√§tzlich f√ľr jedes Unternehmen relevant sein kann. Und mit kompetenten Partnern und renommierten Anbietern auch gelingt.

Kontaktanfrage

Sie wollen mit Programmatic Advertising messbare Erfolge erzielen?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Nicola Helekal

Senior Account Manager Digital, Head of Performance Marketing